· 

Ehrung und verabschiedung zu gleich

Am vergangenen Samstag trafen sich die Feuerwehr Groß Midlum zu einer kleinen Feierstunde im örtlichen Gemeindehaus. Ortsbrandmeister Christian Mudder eröffnete die Feierlichkeiten und konnte den Kreisbrandmeister Gerd Diekena, Gemeindebrandmeister Jan-Gerd Diekena und den Bürgermeister der Gemeinde Hinte, Manfred Eertmoed, begrüßen. Ganz besonders begrüßte er die beiden Jubilare in der Runde Gustav Bruns und Rolf Eertmoed. In seiner Laudatio auf die beiden Kameraden erzählte Mudder von den Anfängen der beiden Jubilare und beschrieb deren Werdegänge. Beide haben in ihren Dienstjahren zahlreiche Einsätze und Dienste erlebt. Auch einige Veränderungen am Feuerwehrhaus und die in Dienststellung des neuen Fahrzeugs haben beide erlebt. Gustav Bruns ist seit einiger Zeit schon in der Altersabteilung aktiv, ist aber immer noch aktiv bei Arbeitsdiensten mit und ohne seinen Trecker dabei. Als kleines Beispiel so Mudder, war er wieder bei der Weihnachtsbaumsammelaktion von der Partie. Rolf Eertmoed gehört auch noch heute der aktiven Kameradschaft an und leistet seinen Dienst bei Einsätzen und Übungsabenden. Kreisbrandmeister Gerd Diekena ehrte die beiden Jubilare für ihr 40-jähriges Jubiläum mit einer Urkunde und einer Ehrennadel. Auch Diekena erzählte von vergangenen Einsätzen und Dienstabenden. Diesen Worten schloss sich auch Gemeindebrandmeister Jan-Gerd Diekena an. Bürgermeister Eertmoed überreichte den beiden eine Urkunde der Gemeinde Hinte und deren Frauen einen Blumenstrauß.
 
Zum Abschluss hatte der Ortsbrandmeister noch eine Überraschung. Der schon im Dienst verabschiedete Kamerad Walther Fuhlendorf wurde nun offiziell in den Feuerwehrruhestand verabschiedet und bekam ein kleines Barometer als Andenken an die Gemeinschaft in seiner aktiven Zeit.